top of page

Just Do it

Das Schwierigste ist nicht das Yoga, ist nicht die Asana Praxis. Am schwierigsten ist es, die Entscheidung zu treffen, in die Ecke des Raums zu gehen, in der ich üben möchte, einige Möbel aus dem Weg zu schieben und die Matte auf dem Boden aufzurollen.



Die Herausforderung besteht nicht darin, ob meine Hände heute meine Zehen erreichen, sondern ob ich den Staub unter den Möbeln sein lassen kann ohne ihn gleich beseitigen zu wollen und ganz bei mir zu bleiben, und mich der Reinigung des Staubes in mir widme.


Wenn ich meine Matte ausrolle, übe ich nur für mich und mein Inneres, nicht für meine Schüler, nicht für mehr Reichweite. Das Ziel ist nicht, etwas zu bekommen, sondern jemand zu werden, der sich in seiner Ganzheit erfährt.

61 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Leere

Dein Weg

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page