Ich bin nicht genug

Liebe Spürbar- Ich Freunde,


es sind ungewohnte Zeiten für uns alle und jede(r) geht anders damit um und jeden trifft es auch unterschiedlich. Wir werden jeden Tag von neuen Informationen überrollt, ein zur Ruhe kommen ist fast unmöglich. In Familien gilt es, sich neu zu organsierieren, ein verzweifeltes Bemühen, den Kindern eine sichere Struktur und Routine zu vermitteln, ihre Ängste und Unsicherheiten wahr- und ernstzunehmen aber auch eigene Ängste und Unsicherheiten (wieder) zu erkennen. Es sind nicht nur die Dinge die im Außen geschehen, sondern in diesen Zeiten kommen auch wieder alte Ängste im Inneren zum Vorschein, die wir glaubten, schon längst überwunden zu haben.