Meinungen

January 26, 2017

Wir haben Meinungen und meinen, diese beweisen oder festmachen zu müssen. Und so sammeln wir Beweise, wo wir können. Es ist kein besonders bewusster oder durchdachter Prozess, aber mit der Zeit häufen sich die Indizien. Wozu? Zu einem Urteil. Damit wir rechthaben?


Es ist ein Verengungsprozess. Die Welt scheint sich dann zunehmend mehr innerhalb unserer Meinungen abzuspielen. Alles außerhalb ist „nicht unsere Welt.“ Die Welt wird kleiner.


Es könnte sich lohnen, ein Befreiungsritual für einen Menschen zu feiern. Ich befreie ihn aus meiner Enge.Ich stelle mir einen Menschen vor, es kann ein enger Freund oder ein Bekannter sein, und wiederhole, dass ich diesen Menschen nicht kenne, dass ich nicht weiß wie er in diesen und jenen Situationen reagieren wird. Ich sage nichts für diesen Menschen voraus, ich lege ihn nicht fest. Ich sehe ihn im Prozess.

 


In dem Befreiungsritual für den anderen befreien wir auch uns selbst. Wir müssen nichts mehr aufrechterhalten, keine Meinung, kein Bild, keine Vorstellung. Wir sind befreit von unserer Meinung und müssen keine Indizien mehr sammeln.

Please reload

​© 2016 Spürbar-Ich, Heike Eichhorn