Ayurvedische Fuß- und Handmassage

6. und 7. Juni 2020

In diesem Workshop richten wir unsere ganze Aufmerksamkeit auf unsere Hände und die Füße. In vielen alten Kulturen galt und gilt die Waschung der Füße als heiliges Ritual. Die Füße tragen uns, oft kommt die Fußsohle nicht mehr genügend in Kontakt mit der Erde, durch zu festes oder enges Schuhwerk, wir verlieren bildlich gesprochen die Verbindung zur Erde, die aber wichtig für unser gesamtes Wohlbefinden ist. Es gibt eine reflektorische Verbindung zwischen Füßen und Körperorganen, daher ist es wichtig, den Füßen immer wieder besondere Aufmerksamkeit zu schenken. 

Auch in den Händen sind wie in der Fußssohlen wichtige Marmapunkte zu finden.

Man nennt es auch "die Landkarte des Körpers", sowohl bei der Fuß- als auch bei der

Handmassage, werden alle Organe des Körpers angesprochen.


Für diesen Workshop sind keine besonderen Vorkenntnisse notwendig. Körperhygiene

und kurze Fingernägel sind selbstverständlich. Respekt und liebevolles Interesse am Menschen

Grundvoraussetzung.

Es sind drei Massageliegen vorhanden. Wer eine Liege hat, kann diese gerne mitbringen. Ansonsten wird die Massage wird auf dem Boden ausgeführt und die Teilnehmer führen diese gegenseitig an sich aus. 

Mitzubringen sind:

bequeme Kleidung
biologisches Sonnenblumenöl
zwei große Tücher oder Bettlaken (kein Spannbetttuch)
zwei kleine und 1 großes Handtuch
wenn möglich eine Yoga-oder Isomatte

Getränke und Snacks gibt es vor Ort. Die Teilnehmerzahl mind. 6, max. 10

Wann? 6. und 7. Juni

Uhrzeit: Samstag 10.00 bis 17 Uhr, Sonntag 11.00 bis ca.15 Uhr

Kosten: 215 € (inkl. Skript und Teilnahmebestätigung). Bring einen Partner mit und zahlt zusammen nur 400 €.

​© 2016 Spürbar-Ich, Heike Eichhorn